Theologisches Studienjahr Jerusalem  25.04.2017 | 14:33
URL:
Logo
Linie

Warum eine Stiftung?

Eine neue Säule der Finanzierung
Das Programm wird durch kirchliche Institutionen und Stipendien des DAAD finanziert. Aber nicht alle Sach- und Personalkosten sind auf Dauer gedeckt. Die Ökumenische Stiftung Jerusalem möchte diese Lücke schließen und dadurch die Zukunft des Studienjahres sichern.

Zielgenaue Förderung
Der Zweck der Ökumenischen Stiftung Jerusalem ist ungewöhnlich präzise formuliert: Nur die wissenschaftliche Arbeit im Sinne des Theologischen Studienjahres Jerusalem darf gefördert werden. Diese Unterstützung ist als gemeinnützig anerkannt.

Dauerhafte Garantien
Staatliche Aufsichtsbehörden wachen darüber, dass die Gelder in alle Zukunft allein dem Stiftungszweck zugute kommen. Satzung und Urkunde senden wir Ihnen gerne zu.

Transparente Bilanz
Alle Spenderinnen und Spender werden regelmäßig über Kapital, Einnahmen und Ausgaben der Stiftung unterrichtet. So können sie dauerhaft mitverfolgen, was mit ihrem Geld geschieht. Die Organe der Stiftung arbeiten ehrenamtlich.

Demokratische Basis
Der Vorstand der Ökumenischen Stiftung Jerusalem wird vom Stifter, dem Forum Studienjahr Jerusalem e.V., ernannt. Dieser Verein steht allen offen, die als Lehrende oder Lernende am Studienjahr teilgenommen haben.